Platinpreisprognose und langfristige Prognosen

Die Investition in Platin unterscheidet sich von der Investition in andere Edelmetalle. Dies ist in erster Linie ein Industrie- und Schmuckprodukt, kein Anlagevermögen. Es ist wichtig, ein kleineres Marktvolumen zu berücksichtigen. Dies gilt sowohl für den Spothandel als auch für Futures-Trades.

In seinen Eigenschaften ähnelt dieses Metall etwas Gold. Dadurch ist es für die Herstellung von Schmuck geeignet. Platinoide werden auch in der Industrie verwendet. Mit wenigen Ausnahmen ist ihre Verwendung jedoch auf die Produktion von Katalysatoren beschränkt. Daher hängt der Platinpreis stark von der Situation auf dem Automarkt ab.

Diversifizierung ist das primäre Ziel, einem solchen Vermögenswert zu Ihrem Portfolio hinzuzufügen. Es ist auch angebracht, auf eine Schwächung des Dollars zu wetten.

Monat
1 Jahr
3 Jahre

Die wichtigsten Schlussfolgerungen

Die wichtigsten Informationen zur Platinpreisprognose sind unten zusammengefasst:

Preis für heute

1008.4$

Preis für das nächste Jahr 2024

1023.35$

Preis für 2025

983.57$

Langfristiger Preis für 2025-2030

953.16$

  • Der Platinpreis wird maßgeblich durch das Verhältnis von Angebot und Nachfrage bestimmt. Doch die Markterwartungen einer Rezession nehmen gravierende Anpassungen vor.
  • Der beste Zeitpunkt, in dieses Metall zu investieren, sind Zeiten des Wirtschaftswachstums. In solchen Zeiträumen steigt die Nachfrage nach diesem Metall.
  • Auch bei der Wasserstoffenergie spielt Platin eine wichtige Rolle. Daher wird die Entwicklung des letzteren zu einem Anstieg der Notierungen führen.
  • Die Erwartungen für die nächsten 4 Wochen sind neutral.

Platinpreis für heute

Wachstum

Derzeit steigen die Metallpreise. Es kann ein hervorragender Vermögenswert für kurzfristige Investitionen und spekulative Transaktionen sein. Der Preisanstieg ist auf Nachrichten über Produktionskürzungen in Südafrika zurückzuführen. Diese Region ist der weltweit führende Anbieter. Probleme in dieser Region führen zu zunehmenden Defiziten.

Die weitere Prognose ist positiv. Die Kursbewegung hängt von mehreren Faktoren ab. Der Schlüsselfaktor ist der Zustand der Weltwirtschaft. Die Situation in China ist nicht weniger wichtig. Dieses Land ist der Hauptverbraucher von Platin.

Mindestprognosekosten

905.65 USD

Maximaler Prognosewert

1000.98 USD

% Wertänderung

0.65%

Platin Technische Analyse

Um eine Vorhersage des Platinpreises zu erstellen, können Sie die technischen Analysewerkzeuge verwenden. Dafür gibt es beliebte Methoden wie:


Nachfolgend finden Sie eine Empfehlung zum Kauf/Verkauf dieses Vermögenswerts. Es basiert auf Daten der gängigsten technischen Marktanalysetools.

Im wöchentlichen Zeitrahmen erreichen die Kurse die obere Linie des Bollinger-Band-Indikators. Die RSI- und MACD-Oszillatoren geben ein Kaufsignal. Auch auf kürzeren Zeitrahmen gibt es Kaufsignale.

Dies ermöglicht es Experten, in den kommenden Monaten ein Wachstum der Notierungen zu versprechen. Es besteht Grund zu der Annahme, dass sich der seit Anfang Februar beobachtete Aufwärtstrend fortsetzen wird. Bewertung Platin – Starker Kauf.

Sollte der Aufwärtstrend brechen, könnten die Unterstützungsniveaus 928,2 $, 913,00 $ und 901,10 $ erreichen.

Fundamentale Analyse

Nachfolgend finden Sie eine Tabelle mit den Basismetallpreisen. Ermöglicht es Ihnen, die Dynamik von Platin-Zitaten mit Gold usw. zu vergleichen.

Preis Tag Monat Jahr Datum
Gold 2469.85 USD +58.76 +2.44% +6.24% +26.20% 17.07.2024
Silver 31.09 USD +0.30 +0.98% +5.19% +25.35% 17.07.2024
Palladium 965.53 USD -3.10 -0.32% +6.21% -23.16% 17.07.2024
Platinum 1008.4 USD +6.53 +0.65% +6.77% +3.82% 17.07.2024
Copper 4.43 USD -0.13 -2.75% -1.07% +15.65% 17.07.2024
Aluminum 2412.71 USD -43.52 -1.77% -4.02% +6.99% 17.07.2024
Zinc 2875.13 USD -58.37 -1.99% +3.95% +19.30% 17.07.2024
Nickel 16420 USD -15.00 -0.091% -6.44% -20.71% 17.07.2024

Wo wird Platin in 5 Jahren sein

Wachstum

Die Versprechen der Analysten für 2024 und darüber hinaus sind positiv. Der Hauptgrund dafür ist das wachsende Defizit. Ein geringerer Industrieverbrauch dürfte dies nicht kompensieren können. Entgegen den Erwartungen wächst im Gegenteil die Nachfrage nach diesem Metall.

Das World Platinum Investment Board veröffentlichte im Januar 2024 eine weitere Prognose. Laut WPIC wird die Metallknappheit bald 12 % des Jahresverbrauchs erreichen. Das heißt, es wird höher sein als im letzten Jahr. Das lässt hoffen, dass der aktuelle Preis nicht lange anhalten wird.

Experten gehen davon aus, dass die Kurse steigen werden. Für die kommenden Jahre wird ein stetiger Wachstumstrend erwartet. Prognosen versprechen, die Kosten näher an ein historisches Maximum heranzuführen. Eine Reihe von Experten ist davon überzeugt, dass das Potenzial dieses Metalls vom Markt nicht voll erkannt wird.

Datum Mindestpreis Maximaler Preis Ändern
01.12.2024 938.119 USD 968.058 USD -55.31 USD (-5.8%)
01.12.2025 919.417 USD 949.419 USD -18.67 USD (-2%)
01.12.2026 900.930 USD 930.573 USD -18.67 USD (-2.04%)
01.12.2027 882.316 USD 908.567 USD -20.31 USD (-2.27%)
01.12.2028 862.970 USD 886.198 USD -20.86 USD (-2.38%)
01.07.2029 910.857 USD 914.947 USD +38.32 USD (4.2%)

Platin-Preisprognose 2024

Fallend

Für das Jahr 2024 prognostizieren Experten einen weiteren Wertverlust dieses Metalls. Trotz des Ungleichgewichts zwischen Angebot und Nachfrage kann der Markt den Wert dieses Vermögenswerts nicht glauben.

Dieser Moment kann als geeignet für den Aufbau von Positionen im Metall angesehen werden. Dies ist jedoch nur in 2 Fällen möglich. Erstens, wenn der Investor schnell vom lokalen Wachstum profitieren möchte. Zweitens mit einem langen Anlagehorizont (mindestens 5 Jahre).

Basierend auf den Erwartungen für 2024 ist eine Umkehr des Abwärtstrends unwahrscheinlich. In diesem Zeitraum ist nur ein kurzfristiger Anstieg der Notierungen zu beobachten.

Datum Mindestpreis Maximaler Preis Ändern
01.09.2024 946.246 USD 994.612 USD -37.97 USD (-3.91%)
01.10.2024 939.838 USD 948.716 USD -26.15 USD (-2.77%)
01.11.2024 945.753 USD 950.169 USD +3.68 USD (0.39%)
01.12.2024 938.119 USD 968.058 USD +5.13 USD (0.54%)

Platin-Preisprognose 2025

Fallend

Die Prognose für 2025 ist negativ. Experten zufolge wird das Jahr für den gesamten Markt schwierig. Aufgrund der geopolitischen Unsicherheit wird er von Bären beeinflusst.

Alle negativen Faktoren, die sich auf die Platinkurse auswirken, werden erwartet. Wenn das Produktionsniveau wiederhergestellt oder der Verbrauch reduziert wird, wird der Wert des Metalls weiter sinken.

Datum Mindestpreis Maximaler Preis Ändern
01.01.2025 971.901 USD 1015.177 USD -14.86 USD (-1.5%)
01.02.2025 1015.895 USD 1034.271 USD +31.54 USD (3.08%)
01.03.2025 1005.114 USD 1029.350 USD -7.85 USD (-0.77%)
01.04.2025 1018.101 USD 1039.739 USD +11.69 USD (1.14%)
01.05.2025 1026.534 USD 1033.969 USD +1.33 USD (0.13%)
01.06.2025 991.731 USD 1024.340 USD -22.22 USD (-2.2%)
01.07.2025 986.191 USD 990.977 USD -19.45 USD (-1.97%)
01.08.2025 968.079 USD 985.311 USD -11.89 USD (-1.22%)
01.09.2025 927.311 USD 975.861 USD -25.11 USD (-2.64%)
01.10.2025 920.592 USD 929.964 USD -26.31 USD (-2.84%)
01.11.2025 926.880 USD 931.209 USD +3.77 USD (0.41%)
01.12.2025 919.417 USD 949.419 USD +5.37 USD (0.58%)

Platin-Preisprognose 2026

Fallend

Im Jahr 2026 werden die Kurse voraussichtlich einen rückläufigen Trend verzeichnen. Viele Experten gehen davon aus, dass das Metall im Zeitraum 2024-2025 unter seinen Stand fallen wird. Es gibt Prognosen, dass der Preis nahe einem Fünfjahrestief liegen wird.

Die Hauptgründe dafür:

  1. wachsendes Interesse an Palladium als Ersatz für Platin in Katalysatoren;
  2. Reduzierung der Produktion von Dieselfahrzeugen, die Platin benötigen;
  3. negative Erwartungen hinsichtlich der allgemeinen Wirtschaftslage.
Datum Mindestpreis Maximaler Preis Ändern
01.01.2026 953.044 USD 995.904 USD -33.92 USD (-3.48%)
01.02.2026 996.321 USD 1015.983 USD +31.68 USD (3.15%)
01.03.2026 986.458 USD 1011.949 USD -6.95 USD (-0.7%)
01.04.2026 999.716 USD 1020.733 USD +11.02 USD (1.09%)
01.05.2026 1008.896 USD 1015.270 USD +1.86 USD (0.18%)
01.06.2026 972.592 USD 1006.989 USD -22.29 USD (-2.25%)
01.07.2026 967.367 USD 972.874 USD -19.67 USD (-2.03%)
01.08.2026 949.144 USD 966.151 USD -12.47 USD (-1.3%)
01.09.2026 909.793 USD 956.858 USD -24.32 USD (-2.61%)
01.10.2026 901.529 USD 911.167 USD -26.98 USD (-2.98%)
01.11.2026 908.060 USD 912.180 USD +3.77 USD (0.41%)
01.12.2026 900.930 USD 930.573 USD +5.63 USD (0.61%)

Platin-Preisprognose 2027

Fallend

Im Jahr 2027 wird mit einem deutlichen Rückgang der Notierungen gerechnet. Diese negative Prognose wird durch eine Kombination mehrerer Faktoren verursacht. Ausschlaggebend hierfür ist die Überzeugung, dass die industrielle Nachfrage nach dem Metall zurückgehen wird. Der rückläufige Trend wird auch durch den Wunsch der Anleger unterstützt, schützende Finanzinstrumente einzusetzen.

Datum Mindestpreis Maximaler Preis Ändern
01.01.2027 931.026 USD 976.675 USD -54.55 USD (-5.72%)
01.02.2027 976.862 USD 997.399 USD +33.28 USD (3.37%)
01.03.2027 968.162 USD 994.290 USD -5.9 USD (-0.6%)
01.04.2027 980.566 USD 1001.456 USD +9.78 USD (0.99%)
01.05.2027 989.531 USD 996.419 USD +1.96 USD (0.2%)
01.06.2027 954.701 USD 987.955 USD -21.65 USD (-2.23%)
01.07.2027 948.731 USD 954.859 USD -19.53 USD (-2.05%)
01.08.2027 930.417 USD 948.423 USD -12.38 USD (-1.32%)
01.09.2027 892.077 USD 937.642 USD -24.56 USD (-2.68%)
01.10.2027 882.688 USD 892.309 USD -27.36 USD (-3.08%)
01.11.2027 889.285 USD 893.424 USD +3.86 USD (0.43%)
01.12.2027 882.316 USD 908.567 USD +4.09 USD (0.46%)

Platin-Preisprognose 2028

Für 2028 werden sowohl bärische als auch bullische Szenarien entwickelt. WPIC prognostiziert für 2028 einen Mangel von 500.000 Unzen, was zu geringeren Metallbeständen und höheren Preisen führen wird.

Zu den Kurszielen verschiedener Analysten gehören:

  • Long Forecast geht davon aus, dass die Preise zu Beginn des Jahres ihren Höchststand bei 1.258 US-Dollar erreichen werden, gefolgt von einem allmählichen Rückgang;
  • Die Münzpreisprognose prognostiziert einen Anstieg auf 1.429 US-Dollar bis Ende 2028;
  • Macquarie prognostiziert ein Niveau von rund 1.250 US-Dollar.

Bären gehen davon aus, dass sich die Wachstumsrate der Nachfrage nach dem Metall verlangsamen wird. Es wird erwartet, dass dies die Preise unter 900 US-Dollar drücken wird. Darüber hinaus berücksichtigen bärische Modelle die für den Markt ungünstigen Trends des letzten Jahrzehnts.

Datum Mindestpreis Maximaler Preis Ändern
01.01.2028 918.511 USD 957.500 USD -70.39 USD (-7.5%)
01.02.2028 957.431 USD 978.522 USD +29.97 USD (3.1%)
01.03.2028 949.317 USD 975.220 USD -5.71 USD (-0.59%)
01.04.2028 966.295 USD 982.456 USD +12.11 USD (1.24%)
01.05.2028 970.322 USD 977.432 USD -0.5 USD (-0.05%)
01.06.2028 933.746 USD 969.886 USD -22.06 USD (-2.32%)
01.07.2028 929.881 USD 933.745 USD -20 USD (-2.15%)
01.08.2028 911.907 USD 929.379 USD -11.17 USD (-1.21%)
01.09.2028 871.211 USD 918.410 USD -25.83 USD (-2.89%)
01.10.2028 864.100 USD 873.374 USD -26.07 USD (-3%)
01.11.2028 870.470 USD 874.720 USD +3.86 USD (0.44%)
01.12.2028 862.970 USD 886.198 USD +1.99 USD (0.23%)

Langfristige Platinpreisprognose von 2030 bis 2050

Experten halten dieses Metall für einen wertvollen Vermögenswert zur Diversifizierung eines Anlageportfolios. Die langfristige Preisprognose ist positiv. Offensichtlich wird sein Wert im Jahr 2050 deutlich höher sein als heute. Dafür gibt es mehrere Gründe:

  1. Steigende Nachfrage durch den Übergang zu einer „Wasserstoffwirtschaft“. Der Begriff wurde als Gegengewicht zur „Kohlenwasserstoffwirtschaft“ geprägt. Laut Umweltaktivisten kann Wasserstoff fossile Brennstoffe vollständig ersetzen. Platin ist für die Katalyse von Energiezellen notwendig. Man geht davon aus, dass diese Anwendung den Einsatz in Umrichtern für Dieselfahrzeuge ersetzen wird.
  2. Reduzierte Vorräte. Der Hauptgrund sind Betriebsprobleme in südafrikanischen Minen. Diese Region ist der wichtigste Platinlieferant der Welt. Zudem sind die Reserven dieses Metalls deutlich geringer als die von Gold und Silber.
  3. Steigende Investitionsnachfrage. Die Sicherheitskorrelation hat in den letzten Jahren zugenommen. Von den Marktteilnehmern wird erwartet, dass sie Platin als eine Möglichkeit zur Diversifizierung betrachten.

Das eigentliche Produkt soll eine Absicherung gegen die Abwertung des US-Dollars sein. Dieses Metall wird im Allgemeinen nicht als Sparmöglichkeit in Zeiten hoher Inflation empfohlen. Sein Vorteil ist jedoch, dass es einen inneren Wert hat. Sein Preis kann nicht auf Null fallen.

Platinprognosen für die nächsten 10 Jahre

Der weltweite Platinmarkt soll bis 2031 ein Volumen von 11,95 Milliarden US-Dollar erreichen.

In den nächsten 10 Jahren prognostizieren Experten einen langfristigen Anstieg der Asset's-Notierungen. Vor diesem Hintergrund sind lokale oder mittelfristige Korrekturen möglich. Insbesondere zu Beginn des Jahrzehnts. Aber irgendwann werden die Drawdowns eingelöst.

Die Konsensprognose für den Wert von Platin im Jahr 2033 liegt bei etwa 2000 USD. Das' ist etwa 140% höher als die aktuellen Preise. Daher ist es unwahrscheinlich, dass dieses Metall dazu beiträgt, das Kapital stark anzukurbeln. Die erwarteten Renditen sind nicht viel höher als der breite Aktienmarkt. Und die damit verbundenen Risiken sind erheblich höher.

Am Horizont von 10 Jahren kann Platin nur als Diversifizierungsinstrument betrachtet werden. Dennoch glauben einige Experten an die schnelle Entwicklung der grünen Wasserstoffenergie. Nach ihren Prognosen ist der Wert dieses Metalls stark unterbewertet.

Platinpreisprognose 2030

Im Jahr 2030 versprechen Analysten einen Wert der Feinunze im Bereich von 1.500 bis 1.600 US-Dollar. Das sind nur 90 Prozent mehr als derzeit. Allerdings liegt er deutlich unter den historischen Höchstwerten.

Es gibt auch optimistischere Experten. Sie nennen Zahlen von $ 3500- $ 4000 pro Unze. Eine solche Vorhersage der Platinpreisprognose 2030 erscheint jedoch zu optimistisch.

Es wird angenommen, dass der Wert dieses Metalls durch das Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage bestimmt wird. Aber 2023 hat die Stärke anderer Faktoren gezeigt. Trotz des wachsenden Defizits steigen die Preise nicht. Daher erscheinen moderate Erwartungen wahrscheinlicher.

Platinprognose 2040

Die Erwartungen für 2040 sind positiv. Experten gehen davon aus, dass die Kosten für das Metall definitiv höher sein werden als derzeit. Wichtige bullische Faktoren:

  • inflation, die alle realen Vermögenspreise nach oben treibt;
  • rückgang der Reserven;
  • entwicklung der Wasserstoffenergie.

Ein separates Thema ist die Wachstumsrate der Notierungen. Die meisten Analysten sind sich einig, dass sie bescheiden bleiben werden. Die Konsensprognose liegt unter Berücksichtigung lokaler Rückgänge bei durchschnittlich 10–15 % pro Jahr. Sie können nicht versprechen, dass der Platinpreis wie bei Gold um ein Vielfaches steigen wird.

Die Situation kann sich radikal ändern, wenn neue Technologien auftauchen. Wenn die Nachfrage nach dem Metall steigt, wird sein Wert stärker als erwartet steigen.

Platin Zukünftiger Preis 2050

Für 2050 geben Experten eine optimistische Prognose ab. Die meisten Analysten gehen davon aus, dass die Nachfrage nach dem Metall langfristig steigen wird. Sie glauben auch, dass die Knappheit ernsthafte Auswirkungen auf den Markt haben wird.

Wenn dies geschieht, wird sich dieses Metall als eine gute langfristige Investition erweisen. Doch je länger der Zeithorizont, desto weniger zuverlässig sind die Preisprognosen für Futures. Daher fällt es Experten schwer, genaue Zahlen zu nennen.

Analysten stellen fest, dass sich der Preis seit 2015 in einer engen Bandbreite bewegt. Er ist weniger volatil als der Goldpreis. Daher empfiehlt sich dieses Anlageinstrument zur Diversifikation und Absicherung.

Über Platinum

Platin

Platin ist das drittbeliebteste Edelmetall. Die Investition in diesen Vermögenswert weist jedoch eine Reihe von Besonderheiten auf, die berücksichtigt werden müssen:

  1. Dies ist ein industrielles Schmuckprodukt. Hat eine geringe Investitionsnachfrage. Barren und Münzen machen nur 10-15 % der Produktion aus.
  2. Der Vermögenswert ist aufgrund des geringeren Anlegerinteresses weniger liquide als Gold und Silber.
  3. Die Hauptreserven befinden sich in Südafrika. Das Produktionsniveau hängt weitgehend von der Situation in dieser Region ab.

Mehr als 40 % der geförderten Menge werden zur Herstellung von Katalysatoren für Dieselautos verwendet. Das Erstarken von Umweltaktivisten hat einen doppelten Einfluss auf den Verbrauch dieses Metalls.

Einerseits ersetzen Elektrofahrzeuge Dieselfahrzeuge. Andererseits kommt die Wasserstoffwirtschaft nicht ohne Platin aus. Daher wird die Nachfrage nach Metall in Zukunft von der weiteren Entwicklung grüner Energie abhängen.

Die Schmuckindustrie ist der zweitgrößte Verbraucher. Es macht mehr als ein Drittel der geförderten Menge aus. China spielt eine führende Rolle. Der weltweite Konsum hängt unter anderem von der Beliebtheit von Platinschmuck ab.

Diese Faktoren haben einen stärkeren Einfluss auf die Kurse als Börsenspekulationen. Es sollte jedoch beachtet werden, dass Metall eine gute Diversifizierungsoption ist. Es kann zur Absicherung des Risikos einer Anlage in andere Metalle eingesetzt werden. Es besteht eine negative Korrelation mit Gold (vernachlässigbar) und Palladium (sehr signifikant).

Platin wurde erst in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts als Anlagevermögen eingesetzt. Heute kann man auf unterschiedliche Weise darin investieren. Zum Beispiel über:

Platinpreis-Verlaufsdiagramm

Schlüsseldaten

Jahr 2008

Im Februar 2008 erreichten die Platinkosten ein Allzeithoch von 2150 USD. Dieses Jahr war durch einen Mangel an physischem Metall gekennzeichnet. Gleichzeitig herrschte eine hohe Marktvolatilität. Infolge der Krise halbierte sich der Preis bis September 2008 mehr als (auf 1000 USD).

Jahr 2011

Im April 2011 erreichten die Kosten für eine Feinunze Platin 1875 USD. Dies ist das Maximum, das die Notierungen nach 2008 zeigen. Seitdem befindet sich der Metallpreis in einem ausgeprägten Abwärtstrend, der bis 2015 anhielt.

Jahr 2015

Der bärische Zyklus am Platinmarkt ist zu Ende. Zitate sind in eine verlängerte Боковина umgezogen. Der Preis für eine Unze blieb im Dezember 2015 praktisch gleich wie im November 2023.

Was beeinflusst den Platinpreis

Wirtschaftslage

Dabei handelt es sich in erster Linie um ein Industrie- und Schmuckmetall. Wenn der Markt eine Rezession und eine geringere Produktion erwartet, sinkt der Wert. Auch die Nachfrage aus der Schmuckindustrie ist instabil. Platin ist mittlerweile günstiger als Gold und daraus hergestellte Produkte gelten nicht mehr als Elite.

Angebots- und Nachfragebeziehung

Wenn die Produktion den Verbrauch nicht deckt, drohen Engpässe. Aufgrund der Angst vor einem Mangel an physischem Metall steigt der Preis. Wenn dies jedoch mit Rezessionserwartungen einhergeht, hat dies kaum oder gar keine Auswirkungen auf die Aktienkurse. Dies war in den Jahren 2008 und 2023 deutlich sichtbar.

Die Probleme in Südafrika haben direkte Auswirkungen auf die Bergbauindustrie. Man kann argumentieren, dass der Metallpreis vom Reichtum der jeweiligen Region abhängt. Dies geschieht jedoch nur, wenn die globale Wirtschaftslage stabil ist.

Technische Fortschritte

Fortschritte in der Technologie eröffnen neue Verwendungsmöglichkeiten für dieses Metall. Dadurch steigt sein Wert. Folglich steigen auch die Notierungen. Beispielsweise ist Wasserstoffenergie eine der neuesten Anwendungen.

„Grüne“ Politik

Da die Emissionsvorschriften strenger geworden sind, ist der Bedarf an Platinkonvertern gestiegen. Doch die wachsende Beliebtheit von Elektrofahrzeugen gefährdet die Beliebtheit des Metalls.

Marktsituation

Der Wert steigt, wenn die Palladium-, Gold- und Ölpreise fallen. Dies liegt daran, dass in solchen Zeiträumen der industrielle Verbrauch von Platin steigt.

Ist Platin eine gute Investition

Kurzfristig

(1-6 Monat)

Die Prognose für nächste Woche ist negativ. Die rückläufige Rallye auf dem Markt für dieses Metall setzt sich fort. Von April bis November 2023 verlor er fast ein Viertel seines Wertes. Aber Zitate streben immer noch danach, das lokale Minimum zu aktualisieren. Der Grund liegt in den anhaltenden negativen Erwartungen hinsichtlich der Rezession. Die Reduzierung der Produktion wird zu einem weltweiten Überangebot an Metall auf dem Markt führen.

Mittelfristig

(6-12 Monat)

Über einen Zeitraum von 6 bis 12 Monaten wird mit einem Anstieg der Kosten pro Unze gerechnet. Viele Experten glauben, dass der Markt einen Aufwärtstrend zeigen wird. Sie behaupten, dass die Produktion sinkt und der Metallverbrauch steigt. Technische Indikatoren weisen auch darauf hin, dass es ratsam ist, in diesen Vermögenswert zu investieren.

Langfristig

(1 Jahr+)

Die Prognose für 2024 und darüber hinaus ist negativ. Experten gehen davon aus, dass der Boom auf dem Markt für dieses Metall im Jahr 2011 endete. Es gibt keinen Grund, mit einer Wiederaufnahme zu rechnen. Die Wirtschaftslage dürfte dazu kaum beitragen. Darüber hinaus befürchten viele Anleger, dass die Nachfrage zurückgehen wird. Das bedeutet, dass sie davor zurückschrecken, langfristige Investitionen in diesen Vermögenswert zu tätigen.

FAQ

Wohin entwickelt sich der Platinpreis?

Im zweiten Halbjahr 2023 sinken die Notierungen. Kleinere regionale Erhöhungen konnten den Preis nicht wieder auf die 1.000-Dollar-Marke bringen. Experten prognostizieren jedoch eine Trendwende.

Ist Platin eine gute Investition für die Zukunft?

Seit 2015 sind die Notierungen für dieses Metall unverändert. Langfristig orientierten Anlegern bringt dies keinen Gewinn. Doch Experten gehen davon aus, dass der Vermögenswert mittlerweile unterbewertet ist. Der aktuelle Zeitpunkt eignet sich für langfristige Investitionen.

Warum wird Platin billiger?

Am häufigsten geschieht dies während Wirtschaftskrisen. Auch die Kosten sinken, wenn die Produktion die Nachfrage übersteigt.

Wird Platin jemals mehr wert sein als Gold?

Eine solche Periode hat es bereits in der Vergangenheit gegeben. Aber es ist unwahrscheinlich, dass dies noch einmal passieren wird. Es gibt keine fundamentalen Faktoren für eine solche Rendite. Dies kann passieren, wenn das Produktionsniveau stark sinkt.

Welches Edelmetall kann man derzeit am besten kaufen?

Für Neueinsteiger auf dem Edelmetallmarkt empfehlen Experten die Investition in Gold. Platin eignet sich für diejenigen, die Positionen in anderen alternativen Vermögenswerten haben. Wird hauptsächlich zu Diversifizierungszwecken verwendet.

Wie viel wird Platin im Jahr 2030 wert sein?

Analysten versprechen mittlerweile bescheidenere Zahlen als noch vor einigen Jahren. Die durchschnittliche Prognose für 2030 liegt bei 1.500 bis 1.600 US-Dollar. Es gibt aber auch optimistischere Prognosen.

Platin Nachrichten

XPT

Platinum
2024-04-14

Keine Daten

XPT

Platinum
2024-04-14

Keine Daten

XPT

Platinum
2024-04-10

Keine Daten

XPT

Platinum
2024-01-05

Keine Daten

XPT

Platinum
2024-01-05

Keine Daten

Treten Sie der BeatMarket-Community bei und Sie können es tun

Lassen Sie sich in einer Gemeinschaft von Gleichgesinnten weiterbilden, und Sie werden Schritt für Schritt in der Lage sein, ein neues Niveau beim Investieren zu erreichen!

Tritt unserer Gemeinschaft bei

Dynamik der Wertänderungen von Vermögenswerten

Aktien


AAPL

AAPL

234.40 USD Apple Inc -2.13 (-0.9%)
Detaillierte Analyse

ETF-Fonds


S

SLICHA

207.30 CHF UBS SLI A-dis -1.78 (-0.77%)
Detaillierte Analyse

Metalle


Gold

2469.85 USD Gold +58.76 (+2.44%)
Detaillierte Analyse